Die WÜSTENFAHRER-Reise durch Mauretanien und Senegal im März 2018 dauert diesmal drei Wochen.
Sie wird weniger wüsten- als schwarzafrikalastig sein und startet von Nouakchott aus - wohin wir Motorräder und Gepäck in unserem eigenen Seefracht-Container verschiffen (und natürlich auch wieder zurück) - bis in den tiefsten Südosten des Staates Senegal führen.
Eventuell werden wir sogar Mali besuchen, was von mir aber erst in Diboli an der senegalesischen Grenze zu Mali entschieden wird und voraussetzt, dass die Sicherheitslage in den Urwaldgebieten des westlichen Mali unbedenklich ist. Im Zweifelsfall geht es auf senegalesischer Seite hinunter in demn Niokolo-Koba-National-Park und das Bassari-Land. Von dort fahren wir dann in die Casamanche, inzwischen wieder problemlos  bereisbar.
Von ihrer Hauptstadt Ziguinchor fahren wir per Fährschiff nach Dakar, bleiben dort und in unserem schönen Strand-Hotel südlich davon einige Tage, um nach dem Expeditions- auch dem Urlaubsanteil in unserer Reise zu seinem Recht zu verhelfen. Zu guter Letzt geht es dann über die Strände des Atlantik vom einstigen Ziel der Dakar-Rallye, dem Lagunen-See Lac Rose, hinauf zur legendären ehemaligen senegalesischen  Hauptstadt Saint Louis, danach durch den mauretanischen Keur-Macene-Nationalpark und eine weitere Strand-Etappe wieder nach Nouakchott.
Die Reise ist beinahe ein Familienausflug, denn sechs der acht Teilnehmer sind bei unserer 30-Jahre-WÜSTENFAHRER-Reise im Januar 2017 dabei gewesen. Und Felix, mein Ältester ist mit seiner Suzuki DRZ 400 auch dabei.

Partner

logotoura

quovadis logo

claudia bogensport

 

Kontakt / Telefon

WÜSTENFAHRER REISEN
THOMAS TROSSMANN

Diessener Straße 36 D
86935 Rott / Lech

Telefon/fax 08869 / 912622
Mobil 0151/ 58549686
eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Go to top