Im November 2018 fand die letzte WÜSTENFAHRER-Reise zum „Verlorenen See“ Houidhet Riched im Innern des Großen Östlichen Erg statt.
Diese „Sandmeer-Kreuzfahrt“ genannte Reise war die Tour für alle, die den grandiosen Fahrspaß genießen wollten, den das Dünen-„Surfen“ mit einer leichten Enduro bringt.

Thomas Troßmann beschloß nun nach seiner zwanzigsten Fahrt zum „verlorenen See“, dieser außergewöhnlichen Reise eine neue und um rund 50 Prozent längere Route und Dauer zu geben.
Das neue Ziel heißt Sif Essaouane und ist der Teil des Sandozeans Großer Östlicher Erg, in dem seine höchsten Wogen zu finden sind.

Die „Sandozean-Kreuzfahrt“ ist mit acht vollen Fahrtagen in den Dünen um die Hälfte länger als die bisherige „Sandmeerkreuzfahrt“. 
Detaillierte Beschreibung, Daten und Fakten auf der Tunesien-Seite dieser Homepage.
Dort findet Ihr auch ein neues Video mit faszinierenden Drohnenaufnahmen vom "Verlorenen See" und dem Tafelberg Tembain.